Zutaten:
1 ganzer Zander (ca. 1000 g oder 2 Zanderfilets à 500 g)
1/4 l Weißbier
1/2 Porreestange
1 TL gestoßener Koriander
1 Zweig Rosmarin
1 EL großblättrige Petersilie, grob gezupft
2 EL Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:
Den Zander filitieren und die Gräten entfernen. Mit Pfeffer und Salz würzen. In einer Pfanne mit einem Eßlöffel Butter die Zanderfilets von beiden Seiten jeweils 2 Minuten anbraten und anschließend aus der Pfanne nehmen. Den Porree fein würfeln und den Rosmarin fein hacken. In derselben Pfanne mit etwas Butter den Porree zusammen mit Rosmarin und Koriander kurz andünsten. Mit dem Weißbier ablöschen und kurz aufkochen lassen. Die Sauce mit der restlichen Butter abbinden und abschmecken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Fisch zum Aufwärmen nochmals kurz dazu geben und mit der Petersilie bestreuen. Die Zanderfilets mit der Sauce auf Tellern anrichten und servieren.
Beilage: Salzkartoffeln

Es können keine Kommentare abgegeben werden.