Zutaten:
2 Saiblinge
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Schalotten
10 – 12 junge Sauerampferblätter
20 g Butter
1/8 1 trockenen Weißwein
3 EL Sahne
Cayennepfeffer
Zubereitung:
Die Saiblinge waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Schalotten schälen und klein würfeln. Die Sauerampferblätter waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Die Butter in einem länglichen Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin anschwitzen. Den feingeschnittenen Sauerampfer dazugeben, kurz anschwitzen, dann die Fische nebeneinander darauflegen. Mit Wein begießen und zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 15 – 20 Minuten dämpfen. Den Fisch herausnehmen und warm stellen. Die Sahne in die Sauce geben, kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
Eventuell noch etwas Wein hinzufügen. Die Fische filetieren und mit der Sauce begießen.
Beilage: frisches Weißbrot

Es können keine Kommentare abgegeben werden.